Grachtenrundfahrt Amsterdam Grachten Grachtenboot

Traditionelle Grachtenrundfahrt Amsterdam

Traditionelle Grachtenrundfahrt Amsterdam

Grachtenrundfahrt Amsterdam Grachten Grachtenboot

Wie funktioniert eine traditionelle Grachtenrundfahrt in Amsterdam?

Die traditionelle Grachtenrundfahrt ist mit Abstand die bekannteste und am häufigsten gebuchte Bootstour in Amsterdam. Sie fahren eine feste Strecke in einem großen Boot mit Kapitän, zusammen mit anderen Besuchern der Stadt. In einer relativ kurzen Zeit (meistens etwa einer Stunde, manchmal etwas länger) bekommen Sie einen guten Eindruck der Grachten der Innenstadt. Oft fahren Sie auch ein Stückchen auf der Amstel und bekommen Sie einen kurzen Blick aufs IJ. Die meisten Touren haben vorprogrammierte Audio-Kommentare in verschiedenen Sprachen. Manche bieten stattdessen einen Live-Kommentar auf Englisch. Der Preis liegt zwischen ca. € 11,- und € 25,- pro Person. Es gibt verschiedene Stege im Zentrum wo diese Grachtenfahrten angeboten werden.

Wie funktioniert die traditionelle Grachtenrundfahrt?

Traditionelle Grachtenrundfahrten sind die bekanntesten Bootstouren von Amsterdam. Sie fahren in etwa 1 bis 1,5 Stunden eine Feststrecke im Großboot mit Kapitän. Damit bekommen Sie einen Eindruck der Grachten der Innenstadt und oft auch der Amstel und des IJ. Die meisten Touren haben vorprogrammierte Audio-Kommentare auf Deutsch. Manche bieten stattdessen einen Live-Kommentar auf Englisch. Der Preis liegt zwischen ca. € 11,- und € 25,-. Abfahrten gibt es an verschiedenen Stegen im Zentrum.

Die Vorteile einer traditionellen Grachtenrundfahrt

+  ein schneller Eindruck der Innenstadt in kurzer Zeit
+  Erklärung zu den Sehenswürdigkeiten
+  auch möglich mit kleinem Budget
+  große Auswahl an Standorte und Abfahrtzeiten

Die Nachteile einer traditionellen Grachtenrundfahrt

–  Standardprodukt, Massenware
–  feste Fahrzeit und Fahrstrecke
–  mit (vielen) Anderen im gleichen Boot
–  manchmal beschränkte Sicht

Die Vorteile einer traditionellen Grachtenrundfahrt

+ schneller Eindruck in kurzer Zeit
+ Erklärung zu den Sehenswürdigkeiten
+ auch möglich mit kleinem Budget
+ große Auswahl an Standorte & Abfahrtzeiten

Die Nachteile einer traditionellen Grachtenrundfahrt

– Massenware
– feste Fahrzeit & Fahrstrecke
– (viele) Andere mit an Bord
– manchmal beschränkte Sicht

Zwei Bootstypen: ‘Busboot´ oder ´Schaluppe´

Eine Grachtenrundfahrt auf den Grachten von Amsterdam im grossen Rundfahrtboot

Über Jahrzehnte wurde die traditionelle Grachtenrundfahrt nur in reisebus-ähnlichen Booten angeboten, zum Großteil im ´Cabrio-Stil´. Heutzutage findet der Groβteil der Fahrten immer noch in diesen ‘Busbooten’ statt. Diese Boote sind relativ groß und haben feste Sitze. Oft gibt es ein kleines offenes Hinterdeck und bei schönem Wetter lassen sich die Fenster und oft auch Teile des Dachs öffnen.

Eine Grachtenrundfahrt auf den Grachten von Amsterdam in einer offenen Schaluppe

Immer mehr wird die traditionelle Grachtenfahrt auch angeboten in großen Schaluppen im ‘Rettungsboot-Stil’. Es gibt einige originelle Rettungsschaluppen die dazu umgerüstet worden sind, andere sind extra zu diesem Zweck neugebaut. Im Allgemeinen gibt es hier Live-Kommentare auf Englisch (!). Das ist sicherlich persönlicher, aber manchmal auch schwerer zu verstehen. Auf den meisten dieser Boote sitzen Sie völlig in der Freiluft.